DJI Phantom 2 Vision Plus V3.0 – Testbericht

Mit dem DJI Phantom 2 Vision Plus (V3.0) hat DJI einen perfekten flugfertigen Quadrocopter mit einer Flugzeit von 25 Minuten entwickelt. Er ist out-of-the-box einsatzbereit und hat eine fertig montierte Full-HD Kamera die an einem Gimbal befestigt ist und somit wackelfreie Aufnahmen liefert, auch ohne Nachbearbeitung. Jeder der sich schon einmal mit Quadrocoptern beschäftigt hat wird die Phantom auf den Top drei der besten gesehen haben. Kostenpunkt: 1.129€

Was hat der Kopter zu bieten? Das Hauptmerkmal an der DJI ist natürlich die Kamera. Sie löst Fotos mit 14 MP auf und speichert diese als JPEG oder auch als RAW was viele Fotografen begeistern sollte. Videos löst die Kamera mit 1080P (Full-HD) in 30 FPS auf. Bei 720P (HD) sogar mit 60 FPS. Die Drohne hat eine maximale Blende von f2,8. Sie hat einen Bildwinkel von bis zu 140° und ist über ein Rad an der Fernsteuerung neigbar (Hoch und runter). Drehungen und andere Bewegungen der Drohne gleicht die Kamera mit einem weichen Übergang aus. Diese Funktion kann aber auch deaktiviert werden. An der Steuerung kann man an der mitgelieferten Halterung sein Smartphone befestigen und somit ein Livebild sehen. Über das Handy kann man außerdem auch auf alle wichtigen Einstellungen zugreifen und auch Flugrouten festlegen. Dank GPS ist die Drohne sehr leicht zu steuern und steht auch bei Wind immer perfekt in der Luft. Ein weiteres Feature ist die Auto-Go-Home Funktion. Sollte die Drohne den Funkkontakt zur Steuerung verlieren, fliegt die Drohne auf eine vorher definierte Höhe und dann zum Startpunkt zurück und landet dort langsam und sicher. Dieser Vorgang kann aber auch manuell gestartet werden und so auch wieder abgebrochen werden. Außerdem kann man mit der Software festlegen wie hoch und wie weit weg die Drohne maximal fliegen darf. Dies ist sehr nützlich, besonders um sich immer an die geltenden Gesetze zu halten. Die Reichweite der Drohne ist nur durch die Signalstärke der Steuerung bedingt, welche maximal 800 m beträgt.

Was gibt es rechtlich zu beachten? Der Kopter darf auf keinen Fall zur gezielten Beobachtung genutzt werden. In den meisten Fällen darf man bis 300 m aufsteigen. Wichtig ist, dass man mit der Drohne immer in Sichtweite fliegen muss. Eine Haftpflichtversicherung ist Pflicht. Hierfür empfehlen wir die DMO. Will man allerdings die Aufnahmen veröffentlichen, also nicht nur auf dem eigenen Rechner nutzen, gelten besondere Bestimmungen. Man benötigt eine allgemeine Aufstiegserlaubnis bei der Luftfahrtbehörde des jeweiligen Bundeslandes. Hierfür fällt eine Verwaltungsgebühr an. Meistens darf man damit 100 m hoch fliegen. Will man allerdings die Drohne nur zum Hobby nutzen, ohne Veröffentlichung der Aufnahmen, benötigt man diese nicht.

Was gibt es für nützliches Zubehör? Es empfiehlt sich, gerade für Anfänger, einen Rotorschutz zu kaufen. Dieser wird unter den vier Motoren befestigt und sorgt dafür, dass die Drohne nicht gleich abstürzt oder kaputt geht wenn sie gegen ein Hindernis fliegt. Auch unsanfte Landungen hält die Drohne so stand. Das ganze gibt es direkt beim Hersteller für 17€ und bei Amazon etwas günstiger. Wenn man den Preis der Drohne bedenkt und schaut wie viel mehr Sicherheit man dadurch bekommt ist es das wirklich wert. Des weiteren ist ein Zusatzakku auch sehr empfehlenswert. Beim Hersteller gibt es diesen im Paket, so kann man sparen.

Wo kann man die Drohne kaufen? Am besten kauft man den Phantom 2 Vision Plus direkt beim Hersteller. In den meisten Fällen kommt das Paket dann aus China. Da DJI aber alles ordnungsgemäß vorher beim Zoll anmeldet und per Express versendet, sollte die Drohne nach spätestens vier Werktagen da sein. Es ist sehr sinnvoll beim Hersteller zu kaufen, da man so in Problemfällen oder bei Fragen immer den richtigen Ansprechpartner hat. Kleine Zubehörteile wie z.B. den Rotorschutz bestellt man am besten bei Amazon.

Fazit: Mit der DJI Phantom 2 Vision Plus V3.0 können Anfänger sowie Profis eine Menge Spaß haben und tolle Bildergebnisse erzielen. Durch GPS steht der Kopter immer perfekt in der Luft und ist einfach zu steuern. Der Kopter ist nach dem Auspacken sofort einsatzbereit. Sogar eine 4 GB Micro SD-Karte wird mitgeliefert um sofort mit der 14 Megapixel Kamera Fotos und Videos zu machen. Auf dem Smartphone sieht man jederzeit das Livebild der Kamera und kann Einstellungen vornehmen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei diesem Gerät wirklich top! Also viel Spaß und guten Flug!

User Rating: 4.8 (31 votes)
Sending
One Response

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite benutzt Tracking Cookies um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und sich über Werbung zu finanzieren. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier