Steel wool photography

Lightpainting genauer gesagt steel wool photography ist das Stichwort. Es geht um das malen mit dem Licht und darum kreative Fotos zu machen, die es so eigentlich gar nicht gibt. Lightpainting ist eine Technik der Langzeitbelichtung. Dies bedeutet also, dass dein Foto sehr lange belichtet wird. In dieser Zeit kannst du dann mit leuchtenden Mitteln jeder Art Fotos machen. Die Lichter hinterlassen hierbei eine Spur.

Was für Equipment brauche ich dafür? Das wichtigste ist natürlich eine Kamera mit der man Langzeit belichten kann und ein Objektiv mit einer geringen Brennweite (bis 55mm) bei dem man den Fokus manuell einstellen kann (ist eigentlich immer der Fall). Ein Stativ für die Kamera ist hierbei zwingend notwendig. Gut ist ein Fernauslöser damit man beim Auslösen die Kamera nicht verwackelt. Der ist aber nicht zwingend notwendig. Der Selbstauslöser reicht völlig aus.

Man braucht für das Foto unbedingt Stahlwolle. Die gibt es im Baumarkt für 1-3 Euro. Wichtig ist hierbei das die Stahlwolle keine Zusätze enthält und die Stärke zwischen 0000 und 0 liegt. Auf keinen Fall über 0 weil sich dann die Wolle nicht mehr richtig entzünden lässt. Die Stahlwolle steckt man dann schön luftig in einen Schneebesen den man an einem Schlüsselbund befestigt.

Wie mache ich das Foto? Genau wie jede andere Nachtaufnahme. Kamera aufs Stativ und dann im Manuellen Modus eine Blende von maximal f/11 einstellen. Belichtungszeit bis zu 30 Sekunden. Den automatischen Fokus ausstellen und manuell auf die Stelle Fokussieren wo man das Foto machen will. Am besten eine Taschenlampe 10 bis 15 Meter von der Kamera entfernt auf den Boden legen und dann fokussieren. Nun die Stahlwolle in den Schneebesen, Kamera auslösen/Selbstauslöser Starten und die Stahlwolle entzünden. Jetzt kann die Stahlwolle kreisförmig geschleudert werden.

Gibt es Gefahren? Ja. Bei dieser Art des Lightpainting entstehen Funken die, gerade bei Wind weitergeweht werden können. Man sollte darauf achten, dass sich keine leicht entflammbaren Gegenstände in der Nähe befinden. Eine Jacke mit Kapuze und feste Schuhe sind von Vorteil, weil du dann die größte Wunderkerze der Welt gebaut hast.

Viel Spaß beim Fotografieren.

So könnte dein fertiges Foto aussehen.

So könnte dein fertiges Foto aussehen.

5
User Rating: 4.9 (41 votes)
Sending
15 Comments
  1. OALAAS Reply
  2. Konna Reply
  3. Selbastian Reply
  4. ANONYMER FOTOFREAK Reply
  5. JO Reply
  6. Kai Reply
  7. Maricus Reply
    • FOTografieren ist cool Reply
  8. HendrikPHOTO Reply
  9. Nick Reply
    • Milou Reply
    • Jens Reply
  10. Patrick Reply
    • Andreas Reply
    • DERfotomesch Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Webseite benutzt Tracking Cookies um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und sich über Werbung zu finanzieren. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier