Am Strand fotografieren

Wie wär’s mal wieder mit einem richtig schönen Strandurlaub. Man kann sich da nicht nur prima erholen, sondern hat auch eine große Bandbreite an Motiven. Hier ein paar Tipps für deine Fotos.

Der wichtigste Tipp bezieht sich natürlich auf die Belichtung. Am Strand sollte man auf keinen Fall bei direktem Gegenlicht fotografieren, da dies selten zu guten Ergebnissen führt. Außerdem sollte man sich einmal mit den wichtigsten Tageszeiten für Fotografen befasst haben. In der Morgen- und Abenddämmerung sind meistens die Lichtstimmungen meistens am besten. Damit die Bilder besser wirken, sollte man immer Motive im Vorder- und im Hintergrund haben. Fotos aus dem Stand machen kann jeder. Finde neue interessante Perspektiven. Lege dich zum Beispiel einfach mal auf den Boden.

Brauche ich ein spezielles Equipment? Eigentlich gelingen auch ohne spezielles Zubehör gute Fotos am Strand. Mit einem ND-Filter bekommt man z.B. tolle Bilder vom Wasser hin und ein Pol-Filter reduziert Spiegelungen im Wasser. Wegen dem Sand am Strand sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass die Kamera beim Transport sicher gelagert ist.

Hier ein paar Inspirationen:

beach-352993 sunset-165077 seagull-183229

4.8
User Rating: 4.8 (19 votes)
Sending
4 Comments
  1. Markus Reply
  2. Vera Reply
  3. Alex Reply
    • Roland Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.